Anmeldung in der Kundenzone über die eIdentität

Der Eintritt in die Kundenzone des elektronischen Mautsystems in der Tschechischen Republik ist ab dem 1. 10. 2020 aufgrund des Gesetzes Nr. 250/2017 (Gbl.) über die elektronische Identifizierung (gem. der EU-Verordnung Nr. 910/2014 (EIDAS)) für deutsche Frachtführer ausschließlich nur mittels sicherheitstechnischer Identifizierungsmittel im Einklang mit der eIDAS möglich.

Die Änderung betrifft sämtliche Frachtführer, die die Internet-Kundenzone des Mautsystems nutzen und in einem Land ansässig sind, welches mit dem Nationalen Identifizierungspunkt vernetzt ist.

Ab dem 1. 10. 2020 ist also der neue Anmeldemodus obligatorisch auch für alle deutschen Frachtführer. Ab diesem Datum werden sich die Nutzer ausschließlich nur mittels einer eID-Karte anmelden können (Personalausweis mit elektronischem Chip).

Die notwendige Anleitung zur Einstellung der Anmeldung in die Kundenzone MYTO CZ mittels eIdentität finden Sie hier.

SCHRITT FÜR SCHRITT: ANMELDUNG IN DER KUNDENZONE

1
Sie brauchen Ihre Anmeldedaten für die Kundenzone (die bei der Registrierung entstanden sind)

Sie werden Ihre Zugangsdaten für die Kundenzone des elektronischen Mautsystems brauchen. Diese Angaben finden Sie entweder in der E-Mail, die Ihnen bei der Registrierung zugeschickt wurde, oder Sie können diese unter info@mytocz.eu oder +420 243 243 243 anfordern.

2
Sie müssen über ein Mittel der elektronischen Identifizierung verfügen

Sie brauchen dazu eine eID-Karte (einen Personalausweis mit Chip). Zur Vernetzung der Internet-Kundenzone des Mautsystems mit der eID-Karte genügt es die Anwendung (App) ausweisapp2  zur Anmeldung in die elektronische Mail-Box und die Treiber zum Kartenlesergerät installiert zu haben. Sämtliche wichtigen Informationen zu den Identifizierungsinstrumenten, wie auch den Kontakt zu Ihrem Nationalen Zugangspunkt  finden Sie hier: https://www.ausweisapp.bund.de/ausweisapp2/.

3
Vernetzung des Kontos in der Kundenzone mit einem Mittel der elektronischen Identifizierung

Das Konto in der Kundenzone des elektronischen Mautsystems muss mit Mitteln der elektronischen Identifizierung vernetzt werden. Erst dann werden Sie sich in die Kundenzone mittels Ihrer eIdentität anmelden können. Die Vernetzung erfolgt sofort nach der Eingabe Ihrer Anmeldedaten in die Kundenzone (siehe Punkt 1.), wo Sie dazu automatisch aufgefordert werden.