Jazyk / Language: českyenglish deutsch hrvatskiпо-русскиitalianopolskislovenskymagyar

Autobus

Mauttarife für Busse

Mit der Novelle des Gesetzes und Regierungsverordnung sollen ab 1.9.2011 andere Mauttarife für Busse festgelegt werden, das heißt für Fahrzeuge, welche der Maut unterliegen und Kategorie M2 und M3 gemäß dem Gesetz 56/2011 der Sammlung und der Richtlinie EU 2007 /46/EG haben.

Der Bus im Mautsystem

Der Bus ist also im Allgemeinen ein Fahrzeug im Mautsystem, das für die Beförderung von 10 oder mehr Personen einschl. des Fahrers registriert ist.

Die ausführliche Definition: für die Zwecke des Mautsystems ist es ein Straßenkraftfahrzeug mit mindestens vier Rädern, in dessen Zulassungsschein bzw. Fahrscheindas höchste erlaubte Gewicht 3.501 kg oder mehr und zugleich wenigstens eine der folgenden Angaben angeführt ist:

  • Im Feld J. Fahrzeugkategorie ... M2 oder M3 oder M2G oder M3G
  • Im Feld Typ (Art) des Kraftfahrzeugs.... "Bus"
  • Im Feld S. Zahl der beförderten Personen einschl. des Fahrers 10 oder mehr
    (oder Gesamtzahl der Sitz- und Stehplätze in Feldern S.1 und S.2)

Tarife für Busse

Tarife für Busse sind ab 1. 1. 2015 sind wie folgt festgesetzt:

Emissionsklasse EURO 0-II EURO III-IV EURO V EURO VI+EEV
Satz für 1 km 1.38 CZK / km 1.15 CZK / km 1.04 CZK / km 0.80 CZK / km

Der Tarif für Busse wird vorläufig weder nach der Straßenart, Achsenzahl noch nach der Gewichtskategorie berechnet.

Die Evidenz

Kraftfahrzeuge, welche die oben angeführten Bedingungen erfüllen, werden in Klassen registriert:

  • Bus 3,5—7,5t
  • Bus 7,5—12t
  • Bus 12 t und mehr

Ist das Fahrzeug welches als Bus deklariert werden kann, als LKW deklariert, gibt es für diesen Zeitraum kein Anrecht auf die Differenz des Tarifes.

Evidenz der neuen Kraftfahrzeuge

Auf den Bedienungsstellen wird wie bisher vorgegangen, das Verfahren ist allerdings nur um die Klassen "Bus" erweitert. Zur Evidenz ist es notwendig die Dokumente zum Fahrzeug vorzulegen, wo unter Anderem die Eintragungen den oben angeführten Bedingungen entsprechen.

Der Antragsteller des pre-pay Mautgerätes legt in der Regel auf der Distributionsstelle das Original des Zulassungsscheines vor. Im Evidenzformular kreuzt er das Feld Bus an, füllt alle anderen Felder aus und unterzeichnet das Formular.

Der berechtigte Vertreter der Gesellschaft schließt auf der Kontaktstelle den Vertrag zur Ausgabe von den post-pay Mautboxen, wobei er unter anderem die Kopie des Fahrzeugbriefes übergibt.


RSS kanál  |  XML Sitemap  |  Mapa webu  |  Redakční systém WebRedakce - NETservis s.r.o. © 2017